Sprichwörter –

Sprichwörter und anderes

Die Mütze weint dem Kopf nicht nach. –
Was dich beißt, steckt in deine Kleidern. –
Ein Kamel kommt gut durch die Wüste. Zwei Kamele kommen sicherer hindurch. –
Man muss etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen. (Georg Chr. Lichtenberg) –
Spezialisten sind Leute, die nur eine Saite auf ihrer Fidel haben. (Henry Miller) –
Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß. (Georg Simmel) –
Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen – ein Ozean. (Sir Isaak Newton) –
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden. (J. W. Goethe) –
Kochen macht Feinschmecker. Gourmets sind nicht fett. Wer sich durch alle Angebote auf dem Markt durchfrisst, muss es bald wiedergeben oder wird immer runder. (Gerel Calow) –
Der Mensch ist das einzige Tier, das errötet oder erröten sollte. (Mark Twain) –
Der Mensch hat keinen Zweck, als eben Mensch zu sein. (Leopold Schäfer) –
Aber ziellos sollte der Mensch nicht sein. Wer sich Ziel und Aufgabe setzt, sich strebend bemüht oder träumend, den erst will ich einen Menschen nennen. (Gerel Calow) –
Es gibt auf der Welt nichts Interessanteres für den Menschen, als den Menschen. (Wilhelm von Humboldt) –
Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden,
als eure Schulweisheit sich träumt. (William Shakespeare) –
Seltsam genug
Ein Mensch erlebt den krassen Fall,
es menschelt deutlich überall –
und trotzdem merkt man weit und breit
oft nicht die Spur von Menschlichkeit. (Eugen Roth)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.