Neues Enkelkind

Gedicht des Tages

Heute Morgen schrieb ich:

Roter Herbst flammt
und gelbe Farbe bannt
die Augen, um zu schauen.
Die Blätter fallen
und die Pflaumen blauen.
Musst nicht in Trauer lallen,
sondern nach vorne schauen.
Die Enkel lernen laufen, lesen, schreiben,
sie helfen uns, recht jung zu bleiben.

Und an den kahlen Zweigen sprießen
schon Knospen, die im Frühling schießen
und dich voll Hoffnung durch den Winter führen,
weil dich die jungen Triebe rühren.
Wohlan: Der Herbst bringt nicht
nur Abschied dir und Traurigkeit,
sondern verspricht
auch bei geschloss´nen Türen
schon Blüten für die Frühlingszeit.

© GERELCA

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.